Winefinder

Italien neu entdecken.

Regionen

Italien neu entdecken.

Ein Denkmal der Weingeschichte.

Certosa di Pontignano
Certosa di Pontignano

Erkundungszüge im Chianti Classico brachten mich in die Certosa di Pontignano. Unter dem Namen dieses ehemaligen Karthäuserklosters aus dem 13. Jh. vermarktet der bekannte Betrieb Dievole einen ausgezeichneten Chianti. Vor etwa 15 Jahren wurden die umliegenden Weinberge in Zusammenarbeit mit der Universität Siena als Versuchsweingüter mit besonderen Sangiovese-Klonen bepflanzt und vom historischen Weingut Dievole vinifiziert. Biologisch bewirtschaftet ist das Resultat ein selten geschmeidiger Chianti Classico mit einer eleganten Tanninstruktur.

Nach einer Besichtigung des Kreuzgangs aus der Renaissance, trägt es mich zurück ins luxuriöse Resort von Dievole. Dort genieße ich auf der Terrasse die sanft geschwungenen, grünen Hügeln des südlichen Chianti.

Der Duft fast hundert Jahre alter Zitronenbäume dringt mir erfrischend in die Nase. Und regt meinen Appetit an. Als Antipasti wird ein „Tris di Crostini“ aufgetragen, natürlich mit dem hauseigenen Olivenöl verfeinert.

 

 

In diesem Betrieb konzentriert man sich auf ein nachhaltiges Spitzenergebnis.  

Pontignano

Eine halbe Stunde nördlich von Siena gelegen ist alles gebaute, italienische Geschichte. Die südliche Chianti Classico DOC-Region bietet exzellente Rotweine, leckeres Essen und Castelli und Dörfer aus Ziegel und Naturstein.

 

Terroir
Steile Hänge mit roter Tonerde und einigen Tuff-und Mergelmineralen. Das heiße Klima sorgt für hohe Grade und eine vielschichtige Aromenbildung.